Select Page

Runge: Der Bildungstrieb der StoffeWieder eines dieser Bücher, über die ich zufällig gestolpert bin und die mich direkt fesseln. Lustigerweise durfte ich es nur per Ausweis (und dem Beweis, dass ich über 18 bin) an der Poststelle abholen – Bildungstrieb scheint verwerflich zu sein. Oder der Trieb in Kombination mit Stoff? Dabei ist das Buch durchaus kindgerecht. Es beflügelt die Fantasie und ist eines dieser Beispiele, was Menschen mit Neugier und Begeisterung für ein Thema abseits vom Gängigen schaffen. Der Chemiker Friedlieb Ferdinand Runge hat mit seinen „sich selbst malenden Bilder“ faszinierende Muster generiert, die aufs Beste zeigen, welch Blüten die Chemie hervorbringen kann. Rauschhaft. Also vielleicht doch verboten?
Es ist übrigens – wie alle Bücher von Judith Schalansky – zauberhaft gestaltet – was für mich der ursprüngliche Grund war, an diesem Kleinod hängen zu bleiben.