Still Acryl, Strukturmasse, Pigmente auf Leinwand

Still

schicht um schicht gewirkt
           gelebtes aufgetragen
innen umgekehrt
           kerne freigeschält
gefärbt und gespült
           abgedeckt.

fremdes wird vertraut
           vertrautes bleibt fremd
immer weiter zurück
           umgestülpt
abgetragenes gelebt
           gelebtes abgetragen.

Größe 50×70 cm, Schattenfugenrahmen
Technik Acryl, Strukturmasse, Pigmente auf Leinwand
Auflage Unikat
Preiskategorie unverkäuflich

 

Das Werk hat mehrere Transformationen erlebt – ein Prozess, der sich über viele Jahre hingezogen hat. Die allererste Version ist vor bestimmt 16 oder 17 Jahren entstanden, bei einem Wochenende bei einer Künstlerin in Stuttgart, zu dem mich eine Freundin überredet hatte. Von dieser Version – knallige Orange- und Blautöne, die eigentlich so gar nicht meins waren – gibt es kein Foto. Die Leinwand stand viele Jahre in diesem Zustand mangels Platz auf der Waschmaschine im Keller.

Später nahm ich sie mit in mein damals winziges Atelier und dachte, es könne ja nur besser werden. Das Bild durchlebte nochmals mehrere Phasen. Zwischendurch dachte ich immer kurz, es sei fertig, doch dann war ich wieder unzufrieden und stellte es erneut zur Seite.

Irgendwann wurde ich ganz still und hatte das Gefühl, dass das Werk genau das braucht – Stille. Und so gab es mehrere helle Schichten. Und plötzlich wusste ich: Das ist es, was schon die ganze Zeit darauf gewartet hatte, sich zu zeigen. Und so ist es nun Leitbild meiner Webseite und Titelbild meines aktuellen Werkkatalogs geworden.

Verschiedene Phasen

Fertiges Bild

Werkkatalog

kunstreiche Werkatlaog Cover